post

EV Aich verpflichtet US-Boy

Stürmer Matt Puntureri kommt nach Aich – Trainer für U23-Team

Für die neue Saison hat der EV Aich erstmals einen US-Amerikaner im Team. Matt Puntureri wird den Agriff verstärken und gleichzeit die U23-Mannschaft trainieren. Der 31-jährige Stürmer kommt aus der Kleinstadt Wampum, etwa 50 km nördlich von Pittsburgh.

Nach vier Jahren in der nordamerikanischen OHL, die dort zu den drei besten Nachwuchsligen zählt, spielte er zehn Jahre professioneles Eishockey in unterschiedlichen Ligen und zählte dabei fast immer zu den besten Scorern seiner Teams. Ein glücklicher Umstand war es für den EVA daher, dass Puntureri nach Stationen in Frankreich, Belgien, Australien und Neuseeland gerne nach Deutschland kommen wollte. Neben seinen sportlichen Zielen ist dem lebensfrohen Menschen besonders der Spaß am Spiel wichtig und damit passt er perfekt zum EVA. Er sagt von sich selbst, dass er sehr gern mit jungen Spielern zusammenarbeitet und sie sowohl auf wie auch abseits des Eises nach vorne bringen möchte. Die junge Aicher U23-Mannschaft darf sich also auf frischen Wind an der Bande freuen!

Für Vorstand Wolfgang Hauk war nach kurzer Überlegung sofort klar, dass “wir uns diese Chance nicht entgehen lassen dürfen, wenngleich bei einem derartigen Transfer natürlich immer auch ein gewisses Risko mit dabei ist”. Nach den außerordentlich guten Erfahrungen, die der EV Aich in der Vergangenheit mit seinen Import-Spielern gemacht hat, waren sich die Verantwortlichen sofort einig, es auch dieses Mal wieder zu probieren.